Zum dritten Mal findet am 21. Januar 2021 das ÖGSL- Public Event “schnÖGSLn” statt.

 

Beim schnÖGSLn handelt es sich um einen Lawinenvortrags-Abend, wo verschiedenste Themen aus unserem Fachbereich in unterhaltsamer Weise  und in lockerer Atmosphäre aufbereitet und präsentiert werden. Dieses Jahr findet die Veranstaltung aus gegebenen Gründen digital statt – mit hochkarätigen Experten aus dem In- und Ausland und einer Vortragsweise der ganz besonderen Art.

WANN?     Donnerstag, 21. Jänner 2021, 19:00 Uhr
WO?     Youtube Live Stream

Das Format

Das schnÖGSLn 2021 ist in 4 Blöcke gegliedert, in welchen die Vortragenden eingangs einen unterhaltsamen Kurzvortrag zu einem vorgegebenem Thema halten. Anschliessend daran folgt eine offene,  interaktive Diskussion unter den Gästen und den Zusehern.

Schneedecke – Dr. Jürg Schweizer
Die Interpolation des Punktes. Was ist ein Schneeprofil und wie kann ich Informationen aus dem Profil ins Gelände übertragen?

Lawinenwarnung [Lisa Pulling]
Die Pille davor – Wie und warum der Lagebericht am Vortag kommt.

Faktor Mensch [Dr. Beni Zweifel]
Reden ist gold, Schweigen ist silber. Kommunikation & Lawinenprävention.

Terrainmanagement [Walter Zörer]
Gelände: Ich bin keine Frage, ich bin die Antwort.

Im Anschluss an die vier Themenblöcke erfolgt eine Zuschauersession, wo ausgewählte Fragen des Publikums in das Zentrum der Diskussion rücken.

  • Du wolltest immer schon etwas Konkretes zum Thema Schnee und Lawinen wissen, bist aber bisher noch nirgendwo auf eine befriedigende Antwort gestossen?
  • Dir kribbelt schon lange etwas auf der Zunge und Du willst es loswerden? Eine Diskussion anregen?
  • Oder Du willst einfach nur das Wissen unserer Experten testen?

Dann bist Du hier richtig. Unsere Gäste finden auf alles eine passende Antwort.

Unsere Gäste

Prof. Dr. Jürg Schweizer

Als Leiter des eidg. Instituts für Schnee- und Lawinenforschung SLF in Davos gehört Jürg Schweizer weltweit zur Crème de la Crème der Schneewissenschaftler. Seine Hauptexpertise liegt im Bereich der Schneemechanik, der Lawinenkunde und der Lawinenrettung. Jürg ist Lehrbeauftragter an der ETH Zürich und würde kürzlich zum Titularprofessor ernannt.

MSc Lisa Pulling

Bereits seit 2012 arbeitet Lisa Pulling als Lawinenprognostikerin bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in der Steiermark. Sie ist ausgebildete Physikerin, Lawinenprofi und ausgestattet mit einem riesigem Repertoire an Erfahrung und Know-how.

Dr. Beni Zweifel

Beni Zweifel ist schon seit über 20 Jahren als Lawinenwarner am SLF in Davos tätig. Er hat sich in seiner Doktorarbeit an der ETH Zürich mit dem Thema Gruppendynamik und dem Faktor Mensch auseinandergesetzt und gilt über die Grenzen hinaus als Experte im Bereich des Sozialwissenschaftlichen Aspekts des Lawinenrisikos.

Walter Zörer

Walter ist gebürtiger Osttiroler und seit 1990 als Bergführer, Schilehrer und Ausbilder in verschiedensten Institutionen tätig. Er hat Expeditionen auf die 8.000er-Gipfel des Himalaya geleitet, im Dienste der Wissenschaft die Antarktis erkundet und ist seit neuestem Präsident des Verbands der Österreichischen Berg- und Skiführer.

Moderiert wird die Veranstaltung von zwei nicht ganz Unbekannten:

Peter Plattner – Bergführer, Sachverständiger und Geschäftsführer des Kuratoriums für Alpine Sicherheit – sowie Jan-Thomas Fischer, seinerseits Präsident der ÖGSL und Leiter der Abteilung Schnee & Lawinen am BFW in Innsbruck, werden in bekannt gewohnter, lustiger und kurzweiliger Manier durch den Abend führen.

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet, digital aufbereitet und ist im Anschluss in der ÖGSL Infothek sowie auf Youtube abrufbar.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und einen unterhaltsamen & informativen Abend,
die ÖGSL