Professionelles Netzwerk

Ansprechpartner

Plattform

Denkfabrik

Professionelles Netzwerk

Plattform

Ansprechpartner

Denkfabrik

Der unabhängige Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, verfolgt gemeinnützige Ziele und bezweckt den interdisziplinären Wissensaustausch und die Förderung von Lehre, Entwicklung sowie Ausbildung und Anwendung auf dem Gebiet der angewandten Schnee- und Lawinenforschung und damit verwandter Gebiete. Das Wirken des Vereines erstreckt sich auf das österreichische Bundesgebiet.

Vision

Die Österreichische Gesellschaft für Schnee und Lawinen lebt die Verbindung von Theorie und Praxis in der Lawinen Community in Österreich so, dass die österreichische Öffentlichkeit ein Höchstmaß an Vertrauen in die Arbeit hat, die wir leisten, fördern und verfolgen.

Auftrag

  • Erleichterung des Austauschs von Standards und technischen Informationen innerhalb der österreichischen Schnee und Lawinen Community
  • Unterstützung und Quelle von Ressourcen bzw. Informationen in der öffentlichen Bewusstseinsbildung zum Thema Schnee und Lawinen in Österreich
  • Förderung und Unterstützung der Forschung und Entwicklung im Bereich Schnee und Lawinen

Der Vorstand von ÖGSL

Unser Team
Jan-Thomas Fischer, Team | ÖGSL – Österreichische Gesellschaft für Schnee und Lawinen

Jan-Thomas Fischer

Präsident

JT arbeitet als Lawinendynamiker in der angewandten Lawinenforschung und universitären Ausbildung. Bei ihm starten die Fragen da an wo Schnee anfängt sich zu bewegen – in Lawinen. In Labor-, Feld und Computerexperimenten versucht er die Physik und Prozesse hinter den Schneemassen zu ergründen. Für ihn bringt die ÖGSL das zusammen, was zusammen passt: Schnee, Berge und die Menschen mit ihrer Faszination dafür!

Christoph Mitterer, Team | ÖGSL – Österreichische Gesellschaft für Schnee und Lawinen

Christoph Mitterer

Vizepräsident

Christoph ist Schnee- und Lawinenforscher und fachlicher Koordinator im Projekt ALBINA. Mitarbeiter des Lawinenwarndienstes Tirol. Liebt Pulver, Firn und Nassschnee. Aber vor allem philosophiert er gerne über die Lawinenvorhersage und ihre Gefahren. Für ihn ist ÖGSL der Ort wo Wissenschaft und Praxis ungebremst aufeinander treffen dürfen.

Sascha Bellaire, Team | ÖGSL – Österreichische Gesellschaft für Schnee und Lawinen

Sascha Bellaire

Kassier

Sascha ist fasziniert von den Bergen und was man in ihnen tun kann, vor allem im Winter! Von daher hat er seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeitet nun seit 15 Jahren auf dem Gebiet der angewandten Schnee und Lawinenforschung mit Zwischenstopps in der Schweiz und Kanada. Die Schneedecke ist ein faszinierendes aber komplexes Konstrukt dessen Entwicklung wir versuchen vorherzusagen, Sascha arbeitet genau an diesen ‘Vorhersage-Tools’. Wissenschaftler und Praktiker zusammen zu bringen ist oft nicht leicht, ÖGSL versucht es trotzdem!

Ingrid Reiweger, Team | ÖGSL – Österreichische Gesellschaft für Schnee und Lawinen

Ingrid Reiweger

Kassierstellvertreterin

Ingrid ist Schnee- und Lawinenforscherin mit Spezialgebieten Schneemechanik, Lawinenauslösung und Lawinenrettung. Nach ihrem Physikstudium in Graz und knappen zehn Jahren am WSL- Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF in Davos arbeitet sie mittlerweile an der Universität für Bodenkultur (BOKU) in Wien. Ingrid ist seit ihrer Jugend in den Bergen unterwegs und liebt Schnee in all seinen Formen. Für sie bietet ÖGSL die Möglichkeit, Praxis und Wissenschaft in Österreich zusammenzubringen und auch international als Einheit sichtbar zu machen.

Paul Dobesberger, Team | ÖGSL – Österreichische Gesellschaft für Schnee und Lawinen

Paul Dobesberger

Schriftführer

Seit klein auf in den Bergen unterwegs, egal ob mit Ski, Snowboard oder Schaufel - im Schnee da fühlt er sich wohl. Deswegen hat er seine Passion zum Studieninhalt gemacht und arbeitet seit 2006 im Bereich Schnee und Lawinen mit Schwerpunkt Lawinenrisikomanagement. Seit mehreren Jahren darf er das Phänomen Lawine an sich nicht nur wissenschaftlich bearbeiten, sondern Mithilfe von Lawinensprengsystemen beruflich auch kontrolliert auslösen. Für ihn bietet die ÖGSL ein Dach für die gesamte Schnee- und Lawinencommunity, auch über die österreichischen Grenzen hinaus.

This post is also available in: EN