Liebe/r Schnee- und Lawinen-Interessierte/r, liebes ÖGSL Mitglied,

analog zum Winter (zumindest im Hinblick auf die Südstaulagen) hat auch die ÖGSL in den vergangenen Wochen und Monaten wieder ordentlich Fahrt aufgenommen. Neben dem Annual Spring Meeting (ASM), welches nach dem Ausfallen im Frühling endlich nachgeholt werden konnte, hat auch die schnee.semmelnar – Saison wieder begonnen. Zudem gibt es von nun an alle digitalen ÖGSL- Veranstaltungen in der neuen Rubrik “Infothek” auf unserer Homepage zum nachsehen. Und auch das 3. SchnÖGSLn ist bereits in Planung! Aber alles der Reihe nach…

Annual Spring Meeting (ASM) & Generalversammlung

Nachdem das ASM 2020 im Mai diesen Jahres – wie so vieles andere auch – leider verschoben werden musste, konnte die Generalversammlung am 20. November digital nachgeholt werden. In einem bewusst kurz gehaltenen Zoom-Meeting mit rund 30 Teilnehmer/innen wurden die wesentlichen Eckpunkte des zweiten Jahres unseres Vereins skizziert. Ein kurzer Überblick:

  • Zwischen Oktober 2019 und Oktober 2020 wurden 9 schnee.semmelnare von verschiedensten Referenten in einem breiten Themenbereich abgehalten. Ab Mai 2020 wurden die Seminare digital vorgetragen, was sich positiv auf die Teilnehmerzahl auswirkte.
  • Der jährliche öffentliche Event fand mit dem  2. SchnÖGSLn im Januar 2020 mit Walter Würtl, Peter Plattner, JT Fischer und Christoph Mitterer im prall gefüllten Treibhaus in Innsbruck statt.

  • Der erste ÖGSL- Kurs zu Schneeedeckenuntersuchung und Stabilitätstests mit 10 Teilnehmern wurde Mitte Februar auf der Nordkette abgehalten.

  • 2020 wurde die neue, zweisprachige Homepage der ÖGSL gelauncht.

  • Der ÖGSL Young Professional Award (YSP) wurde vergeben. Als Siegerin wird Veronika Hatvan mit einem Reisestipendium für den auf 2021 verschobenen ISSW in Fernie unterstützt. Für den Corona bedingten digitalen ISSW Ersatz “VSSW 2020” wurden die drei YSP Finalisten für Ihre Poster-Beiträge unterstützt.

  • Für administrative Tätigkeiten wurde erstmalig auch eine bezahlte Arbeitskraft auf geringfügiger Basis in die Dienste der ÖGSL gestellt, welche im Hintergrund das Getriebe ölt. Für die Anstellung wurde eine Förderung des Landes Tirol genutzt.

Nach der Übersicht der verschiedenen Tätigkeiten der ÖGSL im zweiten Jahr erfolgte die Darstellung des finanziellen Abschlusses sowie die Entlastung des Vorstandes, welche mit digitaler Abstimmung erfolgte.

Für das kommende Jahr stehen insbesondere die Erweiterung der SLABS (Schnee und Lawinen Beobachtungs-Standards) und die Ausweitung der fördernden Mitglieder im Zentrum der ÖGSL-Aktivitäten. Weiterverfolgt werden auch die verschiedenen Veranstaltungen, welche zukünftig auch auf der Homepage digital archiviert und für Jedermann/frau zugänglich sein sollen (siehe weiter unten: ÖGSL Infothek).

Das vollständige Protokoll des ASM 2020 kann hier eingesehen werden.

Annual Spring Meeting ÖGSL 2020

Screenshot vom digitalen ÖGSL Annual Spring Meeting am 20. November 2020.

ÖGSL Infothek

Seit wenigen Tagen ist auf unserer Homepage die ÖGSL Infothek (en: AASA library) online. Wer also zukünftig das schnee.semmelnar verpasst hat, hat die Möglichkeit dieses auf unserer Homepage nachzusehen. Zudem wollen wir hier ein Repertoir an Videos, Artikeln und Publikationen erschaffen, wo gebündelt auf einer Seite ausgewählte, neue und interessante Beiträge zum Thema Schnee und Lawinen publiziert werden.

Derzeit finden sich auf der Infothek lediglich eine Auswahl von Videos der im letzten Newsletter angekündigten Veranstaltungen (schnee.semmelnar, VSSW 2020, Alpinforum). Im Laufe dieses Winters wird die Seite jedoch laufend ergänzt.

Check it out:

Die neue Infothek auf der ÖGSL Homepage wird ständig mit neuen Videos ergänzt.

Schnee.semmelnar

Ganz im Zeichen der Lawinenwarnung und -prävention standen die ersten beiden schnee.semmelnare der Wintersaison 2020/21.

Peter Höller präsentierte im November in bekannt gekonnter Manier seine Ergebnisse der Auswertung von Lawinenereignissen in Österreich und verglich Lawinenunfälle von Tourengehern mit denen von Variantenfahrern.
Eine Zusammenfassung seiner Ergebnisse findet sich im Artikel von Lea Hartl im Powderguide.

Im Dezember referierten Norbert Lanzanasto und Matthias Walcher zum Thema der Lawinenprobleme als zentraler Bestandteil der modernen Lawinenwarnung. Im Fokus stand neben einer geschichtlichen Entwicklung der Lawinenwarnung in Europa insbesondere der Einsatz der Lawinenprobleme in der Gefahrenbeurteilung des Lawinenwarners. Das schnee.semmelnar zum nachsehen findet sich in der ÖGSL-Infothek.

AUSBLICK:

Im nächsten schnee.semmelnar am 11. Jänner wird Bastian Bergfeld eine Präsentation zum Thema Bruchprozesse und Lawinenbildung halten. Eine Einladung mit näheren Infos folgt in den nächsten Wochen.

Bastian Bergfeld, SLF

Bastian Bergfeld ist Doktorand am SLF in Davos, begeisterter Skifahrer und frischgebackener Familienvater.

SchnÖGSLn #3

Gute Neuigkeiten: Auch in diesem Winter wird es wieder schnÖGSLn!
Und zwar am 21. Jänner 2021, diesmal leider nicht wie gewohnt im Treibhaus, sondern digital. Nur soviel sei verraten: Es wird wieder mehrere Vortragende geben, welche ausgewählte Themen präsentieren und diskutieren werden.
Nähere Infos in Kürze in Eurer Mailbox.

AUSSERDEM

Bis einschließlich Mittwoch, 30.12.2020 können noch Abstracts als Bewerbung für einen Vortrag beim 4. Lawinensymposium in Graz (5.-6.11.2021) eingereicht werden. Mehr Infos hier.

Auch möchten wir unsere Mitglieder nochmals daran erinnern, den Mitgliedsbeitrag 2021 bis spätestens 31.12.2020 einzuzahlen. Für alle später eingegangenen Mitgliedsbeiträge können wir leider nicht garantieren, dass die bergundsteigen Zeitschrift 01/21 versandt wird. Gleichzeitig vielen herzlichen Dank an alle, die schon ihren Mitgliedsbeitrag überwiesen haben.

Noch kein Mitglied? Dann hier klicken und Teil der ÖGSL Familie werden!

Winter, Spur, Schnee | ÖGSL – Österreichische Gesellschaft für Schnee und Lawinen

Frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage, einen guten Rutsch und bis bald,
die ÖGSL

This post is also available in: EN